Sicherheitstüren – Schützen Sie sich vor Einbruch und Vandalismus

Sicherheitstüren dienen dem Einbruchschutz und sind im privaten wie im gewerblichen Bereich. In Deutschland wird alle 3 Minuten ein Einbruch registriert, wobei die Tendenz steigend ist. Die Anwesenheit der Bewohner oder der Nachbarn ist in der heutigen Zeit kein ausreichendes Hemmnis für die Täter mehr. Sie agieren zunehmen gewalttätiger und schrecken nicht davor zurück, auf anwesende Personen zu treffen. Aus diesem Grunde ist es wichtig, sich mit den Themen Sicherheitstechnik und Sicherheitstüren zu beschäftigen. Sie schützen Sachwerte, Personen und Geldwerte. Brandschutztüren dienen der Abriegelung von gefährdeten Bereichen und halten Rauch sowie Feuer ab. Gerne beraten wir Sie zur Auswahl der passenden Produkte, sodass Sie für jedes gewünschte Ziel den richtigen Schutz finden.

Die Unterschiede bezüglich der Sicherheitstechnik

Einbruchhemmende Türen können als solche direkt erkennbar sein oder es handelt sich um dezente und unauffällige Varianten. Moderne Modelle bestehen aus Metall, Kunststoff oder auch Holz. Sie wirken auf den ersten Blick wie eine herkömmliche Türe, bieten jedoch einen besonders hohen Schutz. Versuchen Einbrecher mit Hilfe von Werkzeug in das Gebäude gelangen, dann werden sie durch die robusten Türen abgehalten. Statistiken zufolge brechen 40 Prozent der Täter den Einbruchsversuch ab, wenn sie feststellen, dass ein hoher Sicherheitsstandard vorliegt und der Aufwand zu groß wäre. Die Türen erfüllen daher gleich zwei wichtige Aufgaben: Sie schrecken Einbrecher ab und sie hindern die Tätern vor dem Eindringen in das Haus.

Die verschiedenen Widerstandsklassen

Damit Sie die Leistungen der Türen abschätzen können, existieren unterschiedliche Widerstandsklassen. Die modernen Bezeichnungen reichen von RC1 bis RC6. Ältere Ausführungen weisen die Kennzeichnungen WK 1 bis WK 6 auf. RC 1 ist die niedrigste und RC 6 die höchste Sicherheitsklasse. Wir empfehlen Ihnen für Wohnobjekte entweder RC 2 oder RC 3 zu nutzen. Handelt es sich um ein einfaches Bürogebäude, dann sollte die Widerstandsklasse RC 3 als Mindeststandard gewählt werden. Welche Stufe notwendig ist, besprechen wir individuell, sodass Sie den optimalen Schutz erhalten. Selbstverständlich sollte der Schutz durch weitere Maßnahmen, beispielsweise eine Alarmanlage oder Videoüberwachung, erhöht werden.

Die Kombination mit Sicherheitsschlössern und Zugangs­kontrollsystemen

Die Türen können mittels eines klassischen Schlüssels, einem Fingerabdruck-Scanners oder einer Sicherheitsschlüsselkarte geöffnet werden. Sie entscheiden, welchen Komfort und welche Sicherheitsstufe Sie wünschen. Möchten Sie einer bestimmten Personengruppe den Zutritt erlauben, dann können Fingerabdruck-Scanner eine gute Entscheidung sein. Im System speichern Sie die Daten der berechtigten Personen ab, achten Sie auf eine ausreichend große Anzahl an Speicherplätzen. Sie können Monteuren für einen begrenzten Zeitraum den Zugang ermöglichen und nach Beendigung der Arbeiten die Berechtigung wieder löschen. Bezüglich der Schließzylinder bestehen ebenfalls große Unterschiede, gerne beraten wir Sie auch in diesem Bereich zur Auswahl der geeigneten Produkte.

Sicherheitstüren für Gewerbeobjekte

In Gewerbeobjekten muss der Schutz zunächst einmal an allen Außentüren hergestellt werden. Alle Zugänge müssen optimal gesichert werden. Einbrecher wählen in der Regel bestehende Schwachstellen aus und gelangen dadurch in das Gebäude. Beachten Sie, dass auch Kellerzugänge und Nebeneingänge abgesichert werden müssen. Gerade in diesen Bereichen fühlen sich die Täter unbeobachtet und ein Austausch der Türe erhöht die Sicherheit. Im Innenbereich sind ebenfalls einbruchhemmende Türen notwendig. Sie trennen verschiedene Bereiche voneinander ab und können sicherheitsrelevante Räumlichkeiten schützen. Viele Versicherungen verlangen die Installation von moderner Sicherheitstechnik, um günstigere Tarife anbieten zu können. Sie müssen nachweisen, dass Sie für den ausreichenden Schutz von wertvollen Objekten gesorgt haben.

Sicherheit für Privathäuser

Im heimischen Bereich müssen Sie Ihr Eigentum und Ihre Gesundheit schützen. Widerstandsfähige Türen, hochwertige Sicherheitsschlösser und Alarmanlagen sind eine gute Basis im Bereich der modernen Sicherheitstechnik. Wir beraten Sie zur Zusammenstellung des passenden Gesamtpaketes, so dass Sie einen soliden Rundumschutz erhalten. Die fachgerechte Montage ist ebenso selbstverständlich wie die Auswahl qualitativ hochwertiger Produkte. Die meisten Menschen entscheiden sich für die Kombination mit einem klassischen Sicherheitsschließzylinder, der mittels Schlüssel geöffnet wird. Wählen Sie eine hohe Sicherheitsstufe aus und die Tür ist rundum gut abgesichert.